US$ 3 billion block chained bonds: sale postponed until further notice

It is not yet known how long China Construction Bank will postpone its bond sale.

The listing of China Construction Bank’s block chain bonds has been postponed „at the request of the issuer“ until further notice, according to a statement by the Fusang Stock Exchange on 13 November.

A block explorer scan of the smart contract address for the sale shows no transactions. This indicates that the sale and issuance of the bonds has also been postponed.

As Cointelegraph reported last week, the CCB is the second largest bank in the world in terms of assets held.

The plan was to raise up to $3 billion in total through the bond issue. A first tranche of US$ 58 million was to be released for trading on 13 November.

The bonds were to be issued as digital assets on the Ethereum block chain via an offshore branch of CCB on the small island of Labuan in Malaysia, known as a tax haven.

The digital tokens were to be sold at a nominal value of $100 each, so that institutions and private investors alike could participate in the sale.

The Fusang Stock Exchange, on which the bonds were to be traded, is also regulated in Labuan and offers cryptographic currency trading. Investors could therefore have exchanged Bitcoin (BTC) for dollars to participate in the sale.

It is not yet known when the sale will be postponed.

A Bitcoin price of USD 18,000? BTC’s market capitalization can exceed Canada’s monetary base

Bitcoin’s market capitalization is rapidly outpacing the monetary base of multiple national currencies and the Canadian dollar appears to be next.

When Bitcoin (BTC) surpassed the $14,000 level, its market capitalization exceeded the Russian rouble’s monetary base. This measure includes both physical currency and bank reserves, which are usually held by a country’s central banks.
It’s believed that Bitcoin’s market price will match the world’s major monetary bases.

The above graph may seem complicated at first glance, but simply compare the gold, silver, Bitcoin and the remaining global monetary bases. We can see that the US has USD 4.9 trillion in physical bills, coins and bank deposits parked in the Federal Reserve. Dividing this number by the current 18.5 million outstanding BTCs, we arrive at the USD 263,000 indicated above.

For Bitcoin’s market capitalization to match the U.S. base money figure, the price would have to exceed USD 263,000. While this may seem far-fetched, BTC has already eclipsed several sovereign currencies such as the Brazilian real, Swedish crown and South Korean won.

Bitcoin Sets Record for Russian Rouble

This movement is no small thing for a cryptomonkey who is only 11 years old. According to Fernando Ulrich, the economist behind Crypto Voices, the top 30 base currency competitors cover 95% of the GDP. Aside from the euro that covers many countries, some of the 113 major ones link their currencies to the US dollar.

Crypto Voices researchers concluded that:

„So far, the money monopoly ‚works‘ for central banks and their governments. It is virtually cost-free: fiat money has proven to be almost ‚free‘ of restrictions on the market value of gold.

Researchers say:

„As for #bitcoin, if it becomes large enough to be on that chart and/or in the hands of central banks, then and only then will we have any idea what bitcoin ‚costs‘ central banks.

Some might interpret the analysis as being bearish, but in reality it’s the opposite.

Interview: Is the stock-to-flow model defective?

Crypto Voices researchers infer that, until now, central banks and governments have maintained their ability to print money regardless of their gold holdings. Therefore, there is no pressure to seek a new „gold standard“ or anything remotely similar.

As the researchers perfectly summarize, inflation depreciates trust currencies little by little. This caused Bitcoin to outgrow a number of coins as they succumbed to overprinting. In fact, 2020 had the most extensive global monetary base expansion ever recorded.

Moon or mars? What is the next resistance on the Bitcoin chart?

Tether (USDT) is the best known and largest stable coin. It is used to quickly pump USD into the crypto markets because the rate is always stable.

The rocket in the Bitcoin chart has started and the moon and Mars are waiting. At least that is the opinion of many investors, with the hope of a new all-time high. The PayPal news seem to be the deciding factor and the euphoria knows no bounds. From a technical-analytical point of view, however, Bitcoin is directly confronted with several major resistances. One of these resistances will be examined in more detail in this article – the Fibonacci levels.

Coinbase’s Bitcoin Chart is viewed on a weekly, daily and 4-hour basis. As in previous reports, the moving average 200 is shown, as it represents a very striking support and resistance line.

Fibonacci and stock market prices?

The Fibonacci number sequence should be known to some from mathematics. But this phenomenon is also relevant in nature and even on the stock exchange. Using mathematical calculations, price levels can be determined up to where the price can correct after an impulse movement. If these levels are started, they act as support or resistance. Particular attention is paid to the golden pocket – the area between 0.618 and 0.65 Fibonacci levels. A nice example of this is provided by the Bitcoin Chart in the weekly view. The zone up to just over $ 14,000 was also mentioned as a strong resistance zone in our last report.

The moon doesn’t seem far away anymore. Or let’s say first of all the all time high. But let’s see the course’s final reaction when it ran into the Golden Pocket region. The price ran neither to the moon nor to Mars, but pushed down again and the moving average 200 had to serve as a support for the closing price.

Are there any clues for the Bitcoin Chart in the Daily?

Resistance, correction phases and support are something very natural – in life as well as on the stock market. No price can rise indefinitely and profit-taking by others is inevitable. In the daily chart, we have seen a price increase since the beginning of October that has practically not yet had a relevant correction. Higher, further, faster, moon, mars. Greed eliminates some wise decisions. But what if the Bitcoin course turns at this point and swings south, contrary to its own long position?

A support zone, which has also formed above the moving average 200, gives the price current hold. But let’s consider the golden pocket directly above the price from the weekly chart. Bitcoin is being constricted more and more from both sides. The support is getting closer and the resistance is right over it. The price has to decide for one side, up or down, long or short. We do not know what this will be. Observing the course of the Bitcoin chart and deriving smart decisions from the past – we can influence that.

Join the millions of people who have already discovered how to invest smarter by copying or being copied from the best investors in our community for a second income. Start now!

And what about now in the short term?

This can possibly be answered with the 4-hour chart. In this unit of time, things aren’t looking so bad for Bitcoin. There are two support zones below the rising price and it seems like it wants to make a new breakout attempt to the upside. We don’t know yet whether this will be sustainable. With spontaneous, ill-considered long entries in the 4-hour chart, you can currently trade a lot of losses – consider the golden pocket from the previous week in the Bitcoin chart!

Another blow from the regulator for derivatives trading – CFTC promises Bitcoin investors their protection

The CFTC intervenes in the crypto market a second time this week.

Yesterday, Friday, the American derivatives trading agency, the Commodity Futures Trading Commission (CFTC), induced a crypto scammer to repay $ 7.4 million in stolen funds

At the same time, the authority emphasized that Bitcoin Revolution investors enjoy the same protection from it as everyone else.

In this regard, James McDonald, the director of the CFTC’s Law Enforcement Division, writes:

“The CFTC will continue to work to protect the markets from fraud, including the emerging market for digital currencies like Bitcoin. Where necessary, we will work closely with our law enforcement colleagues. “

The CFTC’s most recent blow was against Jon Barry Thomson.

The latter pleaded guilty to having stolen US $ 7 million from two investors through a fraudulent Bitcoin project

It seems that the regulator is stepping up its efforts regarding the crypto markets, as on Friday it also brought charges against the influential crypto trading platform BitMEX, which caused a big stir in the crypto industry.

Versuch, Pokémon GO ohne mobile Daten zu spielen

Dieses Pokémon GO ist also das Geschäft, richtig? Unglücklicherweise für Leute wie mich, wenn man keinen Datenplan auf seinem Mobiltelefon hat, fühlt sich Pokémon GO nur einen Steinwurf von seinem Besten entfernt – aber selbst sein Bestes ist nicht das, was es hätte sein können oder sollen.
Ich habe mich nie wirklich für Pokémon interessiert; ich wurde ein paar Jahre zu spät geboren, um zu dem Giganten zu gehören, der es Anfang der 90er Jahre war. Als ich dann alt genug war, um wirklich in Kartenspielen mitzuspielen, ging es nur noch um Yu-gi-oh und Digimon. Mein älterer Bruder hingegen war ein großer Fan der Pokémon-Karten, und ich bin ziemlich sicher, dass sie immer noch irgendwo hier herumliegen… irgendwo. Pokémon GO hat mein Interesse geweckt, als es in den USA veröffentlicht wurde. Nachdem ich von seinem Konzept fasziniert war, wusste ich, dass es irgendwo einen Kicker geben musste, und da war er: Pokémon GO braucht eine ständige Internetverbindung über WiFi oder mobile Daten, um richtig zu funktionieren. Seit seiner Veröffentlichung wissen wir nun, wie stark die Anwendung wirklich darauf angewiesen ist.

T-Mobile in den USA kündigte an, dass die von Pokémon GO auf T-Mobile-Geräten verbrauchten Daten ein Jahr lang absolut kostenlos sein würden. Mann, ich wünschte, das würde im Vereinigten Königreich geschehen; wenn das geschieht, dann hoffentlich für EE – was am wahrscheinlichsten ist, wenn man bedenkt, dass T-Mobile UK in EE aufgegangen ist. Ich fürchte, wenn sie an irgendetwas denken, das mit Pokémon GO zu tun hat, dann wird es ein kostenpflichtiger Dienst sein, denn Geld, nicht wahr? Ich glaube nicht, dass eine der Telefongesellschaften in Großbritannien die Eier hätte, den Schritt zu tun, den T-Mobile in den USA getan hat. Es ist jedoch kein Problem: Es ist eine erstaunliche PR, bringt Nutzer in Ihr Netzwerk und hält die Nutzer, die Ihr Netzwerk verlassen wollten. Wenn EE das macht, ist das fantastisch für mich, aber wenn eines der Netzwerkunternehmen das macht, werde ich angenehm überrascht sein. Das erste Unternehmen – wenn überhaupt -, das diese Initiative hier im Vereinigten Königreich ergreift, wird einen enormen Aufschwung beim Wechsel der Nutzer zu ihrem Dienst erhalten.

Zum Glück habe ich BT-Breitband, daher kann ich deren kostenlose Wifi-Hotspots nutzen, die großartig sind, aber nur dann wirklich nützlich, wenn man stillsteht. Beim Herumlaufen kommen und gehen sie öfter als die Briten aus der EU… (schwach, ich weiß, aber ich musste ja, oder?) Wenn es um Pokéstops geht, ist es am besten, einen zu finden, der auch ein Wifi-Hotspot ist, und einfach nur dazusitzen. Zum Glück habe ich einen Hotspot in meiner Nähe, der auch ein netter Hotspot ist, also setze ich mich einfach auf eine der Bänke und hole mir die süßen Pokébälle und Zaubertränke, während ich andere Dinge auf meinem Handy überprüfe. Und da es nur drei Minuten Fußweg von mir entfernt ist, bin ich im Nu dort, wenn dort drüben ein Köder auftaucht. Wenn man nicht so viel fangen kann wie der durchschnittliche Spieler, der alle Daten verbraucht, ist man eher auf Köder angewiesen, um irgendwelche Pokémon zu fangen, ganz zu schweigen von seltenen Dingen.

Das Schwierigste für mich als jemand ohne Datenplan war der Versuch, Eier auszubrüten; da Pokemon GO eine ständige Verbindung braucht, zählt jedes Mal, wenn die Verbindung abreißt, jedes Gehen, das ich gemacht habe, während ich verbunden war, nicht mehr dafür, wie weit das Ei schlüpfen muss. Ich musste also unter anderem in meiner Gegend herumlaufen und herausfinden, wo ich so lange wie möglich eine Verbindung zu Pokemon GO halten kann, damit ich wenigstens irgendwie durch das Ei gelangen kann. Selbst dann ist es nicht besonders zuverlässig – vor allem, wenn man bedenkt, dass die Server von Pokemon GO ohnehin schon Probleme haben.

Was mich an Pokemon GO am meisten ärgert, ist die Tatsache, dass die Leute herumlaufen und Pokémon mit relativ wenig Problemen fangen – abgesehen von der Fülle von Problemen mit der App selbst und den Servern. Warum? Aus Eifersucht. Ohne einen mobilen Datenplan habe ich das Gefühl, dass ich kurz davor bin, das Spiel optimal spielen zu können; stattdessen suche ich nach einem Weg, es ohne die genannten Daten so effektiv wie möglich zu spielen. Wenn ich also mit Freunden auf Pokémon-Jagd gehe, bekomme ich im Vergleich zu dem, was sie aus ihren mobilen Daten herausholen, sehr wenig, was mich zu der Überlegung veranlasst: Wozu soll das gut sein? Ich kann nicht effektiv so spielen, wie Niantic es beabsichtigt hat; ich verwende Hotspots, seltsame Störungen im Spiel und habe die App fast den ganzen Tag zu Hause geöffnet, um dem „echten“ Erlebnis von Pokémon GO nahe zu kommen, aber es ist trotzdem nicht dasselbe. Wahrscheinlich höre ich auf, Pokémon GO zu spielen, wenn das Nivellieren wirklich schwierig wird – noch schwieriger als bei denen mit Daten.

Betreiben Sie einen Minecraft-Server auf Ihrem PC und spielen Sie mit Freunden über das Internet oder ein LAN

Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag über ein Jahr alt ist und veraltete Informationen enthalten kann.
Das Einrichten eines Minecraft-Servers auf Ihrem Windows-Rechner zu Hause ist ziemlich einfach. Mit Grundkenntnissen über Computer und Netzwerke können Sie in wenigen Minuten mit Freunden über ein lokales Netzwerk (LAN) oder das Internet spielen.

Hinweis: Dieser Leitfaden bezieht sich auf die Java-Version von Minecraft, die die Originalversion für PC ist. Jeder Spieler, der eine Verbindung herstellen möchte, muss Minecraft Java Edition für seinen PC bei minecraft.net gekauft haben. Die Konsolen- und Mobilversionen sind nicht mit der Java-Version kompatibel, und für diese müssen Sie Minecraft Realms verwenden.

Computer-Leistungsanforderungen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mindestens über einen 2-GHz-Dual-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) und eine gute Internetverbindung verfügt. Ich empfehle ein kabelgebundenes Netzwerk, um die Latenzzeit zu verkürzen. Je nachdem, wie viele Spieler Sie auf Ihrem Server haben werden, benötigen Sie möglicherweise mehr Leistung als das. Es hilft auch, so viele laufende und Hintergrundprogramme wie möglich zu stoppen.

Wenn Sie planen, Minecraft auch auf demselben Computer zu spielen, auf dem der Server läuft, empfehle ich mindestens 4 GB RAM und einen ziemlich neuen Prozessor und eine ziemlich neue Grafikkarte.

Wenn Ihr Computer der Aufgabe nicht gewachsen ist, sehen Sie sich Amazons top-bewertete Spiele-PCs an.

Schritt 1: Holen Sie sich die neueste Version von Java

Gehen Sie zu java.com/de/download und holen Sie sich die neueste Version von Java.

Schritt 2: Laden Sie den Minecraft-Server herunter

Laden Sie die neueste Version des Servers von der offiziellen Download-Seite herunter. Es wird eine server.jar-Datei sein. Legen Sie diese heruntergeladene Datei in einen Ordner, in dem Sie den Minecraft-Server ausführen möchten.

Schritt 3: Starten Sie den Server

Öffnen Sie eine Windows-Eingabeaufforderung in dem Ordner, in dem Sie die Server-jar-Datei abgelegt haben. Um dies einfach zu tun, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich innerhalb des Ordners klicken:

Minecraft Server-Eingabeaufforderung

Sobald Sie in der Eingabeaufforderung stehen, führen Sie diesen Befehl aus, um den Server zu starten:

java -Xmx1024M -Xms1024M -jar server.jar nogui

Sie können den Befehl in die Eingabeaufforderung einfügen, indem Sie mit der rechten Maustaste klicken und Einfügen wählen (Strg+v funktioniert nicht in Eingabeaufforderungen).

Verwenden von PowerShell anstelle der Eingabeaufforderung
Wenn die Eingabeaufforderung nicht funktioniert hat oder Sie es vorziehen, PowerShell zu verwenden, können Sie das tun, und es funktioniert auf ähnliche Weise. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie PowerShell in dem Verzeichnis geöffnet haben, in dem sich server.jar befindet. Dies kann auf verschiedenen Windows-Versionen unterschiedlich durchgeführt werden. Suchen Sie online, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie. Sobald Sie sich im richtigen Verzeichnis befinden, führen Sie den gleichen Befehl von oben aus. Hinweis: Zum Einfügen in PowerShell brauchen Sie nur mit der rechten Maustaste innerhalb des Fensters zu klicken.

Sobald der Minecraft-Server ausgeführt wird, erstellt er einige Dateien in dem Ordner, in dem er sich befindet, und Sie sollten eine Fehlermeldung über die EULA erhalten:

Minecraft-Server-Befehlseingabeaufforderung

Sie müssen die generierte Datei eula.txt öffnen und einstellen:

eula=wahr

Danach führen Sie den Befehl erneut aus. Dieses Mal sollte eine neue Welt erzeugt werden und Ihr Server sollte laufen:

Minecraft Server Eingabeaufforderung

Schritt 4: Server-Befehle

Der Server wird mit Serverbefehlen gesteuert, die Sie in der Eingabeaufforderung eingeben. Sehen Sie sich hier die grundlegenden Serverbefehle an und machen Sie sich mit ihnen vertraut. Zumindest sollten Sie wissen, wie man stop verwendet, das den Server sicher abschaltet und die Welt rettet.

Minecraft Server-Befehlszeile

Schritt 5: Verbinden Sie sich mit Ihrem Server

Öffnen Sie das reguläre Minecraft-Spiel, klicken Sie auf Multiplayer und dann auf Direktverbindung. Sie werden hier eine IP-Adresse eingeben, die darauf basiert, wo Sie sich relativ zum Servercomputer befinden.

Auf demselben Computer
Wenn Sie Minecraft auf demselben Computer wie der Minecraft-Server spielen, geben Sie 127.0.0.1 ein:

Auf einem anderen Computer im Netzwerk
Wenn Sie sich auf einem anderen Computer im lokalen Netzwerk befinden (der an denselben Router angeschlossen ist), geben Sie die lokale IP-Adresse des Computers ein, auf dem der Server läuft. Um diese zu finden, gehen Sie zu dem Computer, auf dem der Server läuft, und geben Sie ipconfig in eine Befehlseingabe ein. Die IP-Adresse sollte ähnlich wie 192.168.1.1 aussehen, obwohl die letzten beiden Zahlen unterschiedlich sein könnten.